Sie sind hier: Ruhe+Lärm > Tag gegen Lärm 2018 > Programmdetails 2018

"Was sagt der da vorne?" Induktives Hören mit Hörgerät/CI

Do, 12. April 2018, 18 - 19:30 h

Hörgeräte-/CI-Träger verstehen Sprache auf Entfernung und in lauter Umgebung schwer (z.B. Vortrag, Telefonieren..). Eine technische Lösung ist das Hören mit Induktion. Die Referentin, selbst schwerhörig, stellt diese Technik und ihre Einsatzmöglichkeiten vor. Am Veranstaltungsort ist eine Induktionsanlage vorhanden. Voraussetzung zur Nutzung ist eine im Hörgerät freigeschaltete Induktionsspule (T-Spule). Diese ist in den Cochlea-Implantaten (CI) bzw. vielen Hörgeräten vorhanden und wird auf Wunsch durch den Akustiker aktiviert.

 

Referentin: Edith Feneis-Schuster, Heilpädagogin

Ort: BLWG-Informations- und Servicestelle für Menschen mit Hörbehinderung

Haydnstr. 12/4. OG, 80336 München

U3/U6 Goetheplatz, Ausgang Mozartstraße

Rückfragen: T. 5442 6130; F. 5442 6131; iss-m@blwg.de

 

Gehörlos studieren in Bayern

17. April, 19-21 h, Einlass 18 h

Laut der UN-Behindertenrechtskonvention hat jeder Mensch ein Recht auf Teilhabe an Bildung. Doch wie gut ist die Teilhabe an Bildung für gehörlose Studenten in Bayern wirklich? Kann man einen Fortschritt zu früher sehen?

Beim KoFo im April möchte Frau Prof. Uta Benner diese Fragen klären und stellt das Projekt „Gehörlos studieren in Bayern“ vor.

Wie immer gibt es auch leckeres Essen!

Ort: Im Gehörlosenzentrum / Lohengrinstr. 11, München

 18_Kofo_april.jpg (161,6 KiB)

Infostand zu Tinnitus, Hörsturz, Hyperakusis u.a. Hörerkrankungen

Fr, 20. April - So, 22. April 2018

Messegelände München Riem, Halle A5 / Stand 319

Mehr Infos unter www.tinnitus-selbsthilfe-muenchen-ost.de

Selbsthilfegruppe Campus Lauscher

Fr. 20. April 2018, 17 h

Vorträge mit Schriftdolmetschung:

  • Operative Möglichkeiten bei Schwerhörigkeit / PD Dr. Hempel
  • Bimodale CI-Versorgung: Vorteile des Hörgerätes zur CI-Versorgung / Dr. S. Rühl
  • Umgang mit der Hörschädigung im Alltag / Fr. Fengler

Wir wollen an einer kleinen Studie zum Schriftdolmetschen teilnehmen und suchen noch Freiwillige mit schlechtem oder fehlendem Hörvermögen.

Wir treffen uns im Klinikum Großhadern, Raum G12 (Würfel FG, dann mit dem Aufzug in den 12. Stock fahren).

Anmeldung unter: Simone.Schnabel(at)bayciv.de

Simone.Schnabel(at)bayciv.de

Natur in der Stadt: Vögel im Frühling

Fr, 20. April 2018, 17 h

Dauer: ca. 2 bis 3 Stunden

In einer lauten Großstadt wie München sind es besonders die Friedhöfe, in denen in Ruhe den Vogelstimmen gelauscht werden kann. Ende April sind viele Zugvögel schon wieder aus ihren Winterquartieren zurück. So werden wir an diesem Abend durch den Westfriedhof wandern, um die "Rückkehrer" zu entdecken und den einen oder anderen auch singen zu hören.

Führung: Dr. Eva Schneider (Tierärztin)

Bund Naturschutz

Treffpunkt: U-Bahnstation / Trambahnhaltestelle Westfriedhof, Ecke Orpheus-/Baldurstraße

Fledermaus-Exkursion im Englischen Garten: Sie sehen mit den Ohren

Sa, 21. April 2018, 19:30 - 21 h

Sie erkennen in Dämmerung und Dunkelheit jedes Hindernis und dabei auch noch winzige Insekten – die Fledermäuse! Wie sie sich bei absoluter Dunkelheit zurechtfinden und noch vieles mehr über das Leben dieser faszinierenden Tiere erfahren Sie bei dem abendlichen Spaziergang im Englischen Garten. Mit etwas Glück können wir die Fledermäuse bei ihren Jagdflügen beobachten und mit dem Detektor ihre Rufe einfangen.

Für Familien, Kinderwagen und Rollstühle geeignet

Führung: AK Fledermäuse im Landesbund für Vogelschutz (LBV)
Treffpunkt: Bushaltestelle Chinesischer Turm (Bus 54)
 
Entfällt bei starkem Regen oder Wind. Keine Anmeldung erforderlich.

Radsternfahrt des ADFC München

So, 22. April 2018

Ein Rad-Gesetz für Bayern!

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) setzt sich für ein faires und sicheres Miteinander auf Straßen, Plätzen und Gehwegen  und damit für gute Luft und weniger Lärm in den Städten genauso wie auf dem Land ein. Weil dies schwer möglich ist, wenn alle mit dem Auto unterwegs sind, fordert er den Ausbau des umweltfreundlichen Verkehrs und insbesondere des Fahrradverkehrs als sehr wichtigen Bausteins für diese Verkehrswende ist. Mit der Radsternfahrt soll dieser Forderung Nachdruck verliehen werden.

Startorte in München, Aufstellung ab 12:30 h, Start 13 h

  • Schloß Nymphenburg (Vorplatz),
  • Studentenstadt (Christoph-Probst-Str.)
  • Ostbahnhof (Friedens-/Grafingerstr.)
  • Westpark (Parkplatz Westendstr.)

Ziel Olympiapark

Mehr Infos unter www.adfc-muenchen.de/veranstaltungen/sternfahrt/

„Außenlärm – Innenlärm, Tinnitus aus Sicht der Psyche“

Mo, 23. April 2018, 18 h

Vortrag zum "Tag gegen Lärm"

Wir leben in einer immer lauter werdenden Welt. Lärm ist für viele Menschen Bestandteil ihrer Normalität. Doch was ist eigentlich Lärm? Alles was laut ist? Warum genießen viele Menschen laute Musik oder das Krachen lauter Motoren – und warum ist für ebenso viele Menschen mancher leise Schall bereits Lärm? Des Einen Lust mag des Anderen Frust sein.

 

Thema: Außenlärm – Innenlärm: Tinnitus aus psychologischer Sicht

Referent: Dipl. Psych. Markus Schwabbaur, Therapeutischer Leiter

Ort: HNO-Klinik Bogenhausen Dr. Gaertner GmbH, Possartstraße 27 - 31, 81679 München

Tel.: 089 / 998902 - 168 | Fax:089 / 998902 - 24

www.gaertnerklinik.de

Der Eintritt ist kostenfrei, Anmeldung erbeten

 

Meditationsgruppe "Oase"

Mo, 23. April 2018, 17:30 - 18:30 h

Beten mit Leib und Seele - Dasein ohne Denken - Herzlich Willkommen!

Leitung: Sabine Breitenberger

Ort: Dachauer Str. 5, 80335 München 

 --> regelmäßig am Montag (außer Ferien) <--

Frühlingskonzert

Di, 24. April 2018, 15 h

Was kann man dem Lärm der Großstadt und dem monotonen Rauschen des Straßenverkehrs schöneres entgegensetzen als harmonische Klänge? Lassen Sie sich den Frühling mit virtuosen Klavierklängen versüßen. Pianist Professor Eduard Volynskiy präsentiert Stücke von Klassik bis Jazz.

ASZ Kleinhadern-Blumenau, Alpenveilchenstr. 42, 80689 München

Anmeldung bis 19. 4.

Mind. 5 Teilnehmer

kostenfrei, Spenden willkommen

Kontakt: 089 5803476

www.asz-kleinhadern.de

Vorstellung des Lärmkoffers der DEGA

Di, 24. April 2018, 14 - 16 h

Der Lärmkoffer ist ein Projekt der Deutschen Gesellschaft für Akustik für Schulen, bis etwa  zur sechsten Klassenstufe: er beinhaltet u. A. ein Ohrmodell, ein Schallpegelmessgerät und verschiedene Materialien für Versuche.

Wir führen Experimente durch und entdecken gemeinsam akustische Vorgänge, Hörgewohnheiten und die Auswirkungen von Lärm. Ziel dabei ist, den Lärmkoffer in den Schulen anwenden zu können und neben den naturwissenschaftlichen Phänomenen  den verantwortungsbewussten Umgang mit Hören, Ruhe und Lärm anzusprechen.

Die Kinder erwerben dadurch eine sensiblere Hörwahrnehmung, erkennen aber gleichzeitig Situationen, in denen Geräusche und Lärm uns schädigen.

Mit diesem Projekt will der Gesundheitsladen einen Beitrag zur Gesundheitsförderung leisten.

Ort: Gesundheitsladen München e.V., Astallerstr. 14, 80339 München

Anmeldung erbeten unter mail@gl-m.de

Wenn’s im Ohr klingelt – Tinnitus aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Di, 24. April 2018, 18:30 - 20 h

Der Vortrag erläutert die Entstehung von Tinnitus aus Sicht von aktuellen Erkenntnissen der Schulmedizin und der Traditionellen Chinesischen Medizin. 
Im praktischen Teil lernen Sie wirksame Selbsthilfemethoden des Qigong kennen, die dabei helfen, die Durchblutung im Ohr zu verbessern, Verspannungen und Stress abzubauen. 
Die Methoden des Qigong, verbunden mit Übungen zur Stressreduktion, zeigen bei Tinnitus gute Erfolge.

Referentin: Marianne Wegener

Ort: FrauenGesundheitsZentrum, Grimmstr. 1, 80336 München

Kosten: € 8,50/2,50 (ermäßigt)

Bitte anmelden unter: fgz(at)fgz-muc.de, Tel. 089-1291195 oder www.fgz-muc.de/programm/termine/php


Gruppentreffen der Tinnitus Selbsthilfe München der Deutschen Tinnitus-Liga e.V.

Di, 24. April 2018, 18 - ca. 20 h

Vortrag mit praktischen Übungen von Roland G. Krügel, Atemtherapeut AFA®, Heilpraktiker 

 Die Heilkraft des Atems - Atemtherapie nach Prof. Ilse Middendorf

Ort: LAG Selbsthilfe e.V. 81667 München, Orleansplatz 3

An jedem letzten Dienstag im Monat

Mehr Infos unter www.tinnitus-selbsthilfe-muenchen-ost.de

Hörtest

Mi, 25. April, 10 - 13 Uhr

Hörtests für alle, mit Georg Thaller von Hörgeräte Seifert

Messung und Besprechung des Ergebnisses.

kostenfrei

Keine Anmeldung notwendig, eventuell Wartezeit.

Exkursion in das Walderlebniszentrum

Mi, 25. April, 11:45 - 15 h

Im idyllisch gelegenen Walderlebniszentrum Grünwald erleben Sie den Wald mit allen Sinnen! Am „Tag gegen Lärm“, wollen wir dem „Lärm der Stadt“ den Rücken kehren und uns in der schönen Erlebniswelt Wald erholen! 


Mit Führung. Dauer der Exkursion ca. 2 Stunden.


Organisation und Begleitung: Lucia Russo

Nicht für eingeschränkt gehfähige Personen geeignet!

Treffpunkte: 11.45 Uhr Alten- und Service -Zentrum Obergiesing, Werinherstraße 71, Foyer
oder 12.45 Uhr Eingang Walderlebniszentrum.

Bei Interesse Einkehr nach der Führung möglich!

Anmeldung im ASZ! Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen!

Kosten: MVG und Spende für das Walderlebniszentrum.

Anfahrten: S7 bis Höllriegelskreuth, Bus 271 Richtung Ascholding, Ausstieg Haltestelle Grünwald Friedhof, von dort beschilderter Fußweg von zehn Minuten
oder: Tram 25 bis Endhaltestelle Grünwald, Derbolfinger Platz, Umstieg in den Bus 271 Richtung Ascholding, Ausstieg an der Haltestelle Grünwald Friedhof, von dort beschilderter Fußweg von zehn Minuten

Auf leisen Sohlen – Wir erkunden die Welt der Stille, lauschen den feinen Klängen, suchen nach leisen Geräuschen und schleichen durch die Natur

Mi, 25. April 2018, 14 - 16 h

Mit leisen Tönen zur Ruhe und Entspannung kommen. Durch unterschiedlichen Spiele werden die Kinder  angeregt zu lauschen, Stille wahrzunehmen und zu entspannen.

Die Veranstaltung wendet sich an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren.

Veranstalter:

Natur- und Kulturtreff Rumfordschlössl, Englischer Garten 5, 80538 München

Tel. 089 341197, Fax 089 397103

Zur Stille kommen - Taizé-Mittagsgebet

Mi, 25. April 2018, 12:30 - 13 h

Mittagsgebet mit Liedern aus Taizé in der Dreifaltigkeitskirche, Pacellistr. 6 (zwischen Lenbach- und Promenadeplatz)

 

Virtuelle akustische Welten erleben bei der Professur für Audio-Signalverarbeitung der TUM

Mi, 25. April 2018, zwischen 14 und 20 h

 

Absolute Stille erleben, sich in einen virtuellen Konzertsaal versetzen und Musik hören, Straßenverkehrslärm und eine einfahrende U-Bahn erfahren, oder akustisch in den Englischen Garten in den Sommer entfliehen – ohne auch nur einen Schritt zu tun – das können Sie im reflexionsarmen Raum der Professur für Audio-Signalverarbeitung der TUM. Aus Anlass des Internationalen Tag gegen Lärms erklären wir Ihnen unser neues Labor mit der Simulated Open Field Environment, in dem wir Sie in virtuelle akustische Welten versetzen können. Sie können weiterhin erfahren, was es bedeutet schwerhörig zu sein oder Cochlea Implantate zu nutzen und wir stehen bei Fragen über das Hören, Schwerhörigkeit und Cochlea Implantate zur Verfügung.

Ort: Reflexionsarmer Raum der TU München,

Gebäude N9, Theresienstrasse 90, 80333 München

Kontakt: Prof. Bernhard Seeber, www.aip.ei.tum.de, Email: aip(at)ei.tum.de.

Akustik macht Schule

Mi, 25. April 2018, 14:30 - 16:30 h

Gerhard-Hauptmann-Mittelschule, München-Perlach

in Kooperation mit BLLV

Weitere Infos und Anmeldung im Flyer

Tinnitus – manualtherapeutische Behandlung

Mi, 25. April 2018, 18:30 - 20 h

Als Tinnitus bezeichnet man pfeifende Ohrgeräusche, die zeitweise oder auch permanent auftreten können. Nennenswerte Behandlungserfolge ohne bedenkliche Nebenwirkungen konnten bisher nur selten verbucht werden. Hoffnung bietet den Betroffenen die Therapie mittels Osteopathie und Chiropraktik. Bei dieser manuellen Behandlungsform wird durch sanfte und behutsame Handgriffe an den Nervenverläufen im Körper eine Linderung der Beschwerden herbeigeführt.

kurz&gut – ein Angebot der MVHS und der Münchner Stadtbibliothek

Luis Weiss · Stadtbibliothek Westend · Schießstättstr. 20c ·

12 Plätze

MVHS-Kurs G340840

Kosten: 5 €

Anmeldung

 

Stille in der Mitte

Mi, 25. April 2018, 19 h

Herzliche Einladung, gemeinsam still zu werden und vor Gott zur Ruhe zu finden.

Friedenskirche Gräfelfing, Planegger Str. 16

 

Tag gegen Lärm in Gräfelfing

Mi, 25. April 2018 ganztags

  • Workshops für Schulklassen (Frauke Schwaiblmair)

  • Informationsstände und Hörtests für die Öffentlichkeit (Fa. Hörgeräte Mierau) im Bürgerhaus Gräfelfing

Die Verkehrswende gestalten – durch Mobilitätsmanagement

 

Donnerstag, 26. April, 18:30 - 20:00 h

 Die Verkehrswende versteht sich als Prozess, der durch ein Mobilitätsmanagement gesteuert wird. Notwendig sind ein Wandel der Planungspraxis und eine Änderung von Verhalten und Einstellungen. Für die Gestaltung der Verkehrswende müssen Leitvorstellungen geprägt werden, die die Schaffung von attraktiven und nachhaltigen Mobilitätsangeboten nicht nur in Städten sondern auch in der Region und auf dem Land ermöglichen.

Vortrag: Christoph Overs, stellv. Leiter  Mobilitätsmanagement, Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH

Ort:        Verkehrszentrum des Deutschen Museums, Am Bavariapark 5, 80339 München

http://www.deutsches-museum.de/verkehrszentrum/information/vortraege

Ermäßigter Museumseintritt 3 EUR, Studenten frei

Blütenzauber, Blütenfülle – bunte Frühlingsblumen im Botanischen Garte

Führung mit Gebärdendolmetscher

Freitag 27. April 2018

Führung für Gehörlose mit Frau Dr. Ehrentraud Bayer und der staatlich geprüften Dolmetscherin für Gebärdensprache, Frau Meike Döllefeld 

Dauer etwa 90 Minuten

Teilnehmerzahl begrenzt auf etwa 15 Personen

Kosten: 3 € pro Person (Eintrittskarte erhältlich an den Kassen) 

Botanischer Garten München-Nymphenburg, Menzinger Str. 65, 80638 München. Erreichbar mit Tram 17 oder Bus 143, Haltestelle Botanischer Garten.

Treffpunkt: 14:30 Uhr vor dem Eingang zum Gewächshaus

Anmeldung bitte bis zum 25.04.2018 per E-Mail an witz@bsm.mwn.de, Platzvergabe nach Reihenfolge der Anmeldungen

Frühlings-Vogelstimmen-Exkursion mit Christine Moser

Samstag, 28. April, 8 - 11 h

Christine Moser erklärt die Vogelwelt anhand ihrer Stimmen. Neben den Vögeln, die dem bayerischen Winter trotzen, sind auch schon die ersten "Rückkehrer" zu hören. Für Menschen ab 8 Jahren. Nichtmitglieder bitten wir um eine Spende von 4 €.

Ort: Forstlicher Versuchsgarten, Jesenwanger Str. 11, 82284 Grafrath

Veranstalter: Landesbund für Vogelschutz, Kreisgruppe FFB

Mehr

Meditationsgruppe „Oase“

Mo, 30. April 2018, 17:30 - 18:30 h

Beten mit Leib und Seele - Dasein ohne Denken - Herzlich Willkommen!

Leitung: Sabine Breitenberger

Ort: Dachauer Str. 5, 80335 München 

 --> regelmäßig am Montag von 17.55 - 18.55 (außer Ferien) <--

 

 

Vogelvielfalt im Wildpark Landsberg

Mit dem Ornithologen Josef Willy gehen wir durch den Wildpark und entlang des Lechs, hören Singvögel und beobachten Wasservögel.

treffpunkt: Wildpark-Eingang bei der Schranke Klösterl 86899 Landsberg am Lech

Veranstalter: Landesbund für Vogelschutz,

Kontakt: landsberg@lbv.de, Telefon 08206 466 97 68

Web: www.landsberg.lbv.de

Mehr

Workshop „Stimme erfahren“

Di., 1. Mai, 10 - 18 h

Workshop „Stimme erfahren“ unter der Leitung von Antje Geiger, Logopädin, Klinische Lerntherapeutin und Kommunikationstrainerin

Was haben Hören und Stimme miteinander zu tun?

Schätze ich meine Stimme richtig ein? Bin ich zu laut, oder vielleicht zu leise? Zu hoch oder zu gar zu tief? Wie klingt meine Stimme für andere? Lässt sich meine Stimme verändern? Wir können die Stimme hören, aber auch fühlen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die eigene Stimme zu erfahren und auch zu verändern. Mit unserer Stimme gehen wir in Kontakt mit anderen und hinterlassen einen Eindruck. Denn wie wir bei anderen wirken, hängt nicht nur davon ab, was wir sagen, sondern auch wie.

Das Ziel dieses Workshops ist es, die eigene Stimme in verschiedenen Intentionen kennen zu lernen. Im Vordergrund steht ein physiologischer, d.h. gesunder Stimmgebrauch, da wir unsere Stimme ein Leben lang brauchen. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit den Zusammenhängen, welche Einfluss auf die Stimmgebung nehmen und experimentieren damit.

Ort: Selbsthilfezentrum München, Westendstraße 68, Vortragsraum im Erdgeschoss

Veranstalter : MuCIs. Selbsthilfegruppe der Münchner Cochlea-Implantat-Träger

www.bayciv.de

Info-Abend Tinnitus, Hörstörungen und Sinnestherapien aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin

Mi, 2. Mai 2018, 18:30 h

Die Info-Abende bieten Ihnen einen Einblick in das integrativ und multimodal gestaltete Behandlungskonzept für Tinnitus, Hörstörungen und Sinnestherapien. Neben einem allgemeinen Teil gibt der Dozent einen spezifischen Einblick in sein Fachgebiet.

Thema: „Tinnitus und Hörstörungen aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin“
Referentin: Marianne Wegener (Körpertherapeutin)

Ort: HNO-Klinik Bogenhausen Dr. Gaertner GmbH, Possartstraße 27 - 31, 81679 München

Tel.: 089 / 998902 - 168 | Fax:089 / 998902 - 24

www.gaertnerklinik.de

Der Eintritt ist kostenfrei, Anmeldung erbeten

 

"Wohnen ohne Lärm-mit Klimaschutzfaktor" - Besuch bei den autofreien Wohnprojekten

Mi, 2. Mai 2018, 19:30 h

Es ist viel schöner, im Grünen zu wohnen als zwischen befahrenen Straßen und von Abgasen, Lärm und Unfallgefahren verschont zu bleiben. Ohne Auto kann man das guten Gewissens genießen. Kein Auto zu besitzen oder zu benutzen, tut auch dem Klima gut. Es gibt viele Menschen, die gern so leben wollen, manche davon wohnen in autofreien Projekten und zeigen gern, dass ein Leben ohne Auto nicht nur möglich sondern richtig gut ist. Das ermöglicht flächen- und kostensparendes Bauen und kinder- und seniorenfreundliches Leben. Schon 1995 fanden sich die ersten Autofreien zusammen und bei manchen baute inzwischen schon die nächste Generation weitere autofreie Wohnprojekte. Wir besuchen die Autofreien in der „Ökoecke“ der Messestadt.

 

Treff: U2 Messestadt West, Bahnsteig

Veranstalter: Initiative „Wohnen ohne Auto“, BUND Naturschutz

Info: „Wohnen ohne Auto“, Tel: 089 / 201 18 98, www.wohnen-ohne-auto.de

Kostenlos, Spenden gestattet, keine Anmeldung erforderlich.

 

Fledermausspaziergang an der Isar bei Bad Tölz

Freitag, 4. Mai,  20:30 - 22:00 h

Abends fliegen Fledermäuse über den Tölzer Stausee. Entdecken Sie mit Walter Wintersberger diese sagenumwobenen Tiere. Hören Sie mit Hilfe des Bat-Detektors ihre Laute und erfahren sie mehr über die Lebensweise dieser Tiere.

Die Führung ist kostenlos, die Teilnehmer werden um eine kleine Spende gebeten.

Treffpunkt:Parkplatz Pennymarkt Einbachstr. 783646 Bad Tölz

Veranstalter: Landesbund für Vogelschutz

E-Mail gs(at)lbv-toel.deTelefon 08171 27303

Mehr

Internationales Liedersingen

Fr, 4. Mai 2018, 19:30 h

Für alle, die gern Lieder singen: Gemeinsames Singen in lockerer Atmosphäre unter Anleitung und mit musikalischer Begleitung einer erfahrenen Singleiterin. Nach Wunsch werden Lieder unterschiedlicher Herkunft in den Originalsprachen gesungen. Noten lesen ist nicht nötig, Texte werden erklärt. Ihre Neugier, Ihre Stimme, Ihre Sprache bereichern den Abend. Ihr Musikinstrument zum Begleiten der Lieder ist willkommen.

Singleiterin: Margarete Löwensprung

Ort: Gesundheitsladen, Astallerstr. 14, 80339 München

Teilnahme frei

RadbaR in der Messestadt Riem

Sa, 5. Mai 2018, 11 - 16 h

Das Fahrrad ist leise und abgasfrei. Mit ein klein wenig Geschick und Unterstützung können auch viele halbvergessene Fahrräder wieder zum Rollen gebracht werden und zu einem umweltfreundlichen Verkehr beitragen.

Beim „Alles–was–rollt–Basar“ können alle Ar- ten von Fahrrädern, sowie Radlanhänger, Rol- ler, Dreiräder, Einräder, Laufräder, etc. (ohne Motor!) zum Verkauf angeboten werden. Wer ein Fahrzeug zum Verkauf anbieten möchte, kann es ab 10.30 Uhr abgeben. Schrotträder, alte Fahrräder oder nicht mehr benötigte Fahrradteile können für den AK Ökologie und für die Fahrradrecycling-Werk- statt von „Dynamo Fahrradservice Biss e.V.“ abgegeben werden.

 

Außerdem gibts eine Fahrradcodierung durch den ADFC, eine BioBar, eine Pflanzenbörse und weitere Infostände und Mitmachangebote.

Ein Tag für die ganze Familie, dessen Ziel es ist, den Fahrradverkehr zu fördern und ein (weiteres) Stückchen Nachhaltigkeit in den Alltag zu bringen.

 

Ort: Grünwerkstatt, Helsinkistraße 57 und Promenade, Messestadt Riem.

Veranstalter: AK Ökologie Messestadt Riem - die Stadtteilgruppe vom Bund Naturschutz

Was ich höre, wird zu Bild und Tanz

So, 6. Mai 2018, 14 - 15 h und 16- 17 h

(zweimal á 60 Minuten)

Durch die Ohren kommt die Welt in den Menschen.

Was nehmen wir wahr? Welche Geschichten erzählen uns die Klänge unseres Stadtteils? Was erfahren wir dadurch über unsere Umgebung? Welche Gefühle rufen die Klänge in uns wach?

Das wollen wir in Bewegung, Farben und Formen ausdrücken und so mit anderen Menschen teilen.

Für Kinder und Erwachsene

Angeleitet von Gunhild Preuß-Bayer und Brigitte Bergmann

Ort: Gesundheitsladen München e.V., Astallerstr. 14, 80339 München

Anmeldung erwünscht, aber auch spontan möglich

Teilnahme kostenfrei

 

 

Schwerhörig? - Verstehen ohne zu hören

Di, 08. Mai 2018, 18 - 19:30 h

Kommunikation bei Schwerhörigkeit wird oft als anstrengend empfunden. Nicht nur für den Betroffenen, sondern auch für die Angehörigen kommen spontane und entspannte Gespräche zu kurz. Erst recht in Situationen, in denen das Hörgerät nicht getragen werden kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit Einsatz aller Sinne, sicherer zu kommunizieren. Wir üben an diesem Abend, unsere Augen, Mimik und Körpersprache zur Verständigung einzusetzen. Eine induktive Höranlage für Hörgeräte- und CI Träger ist vorhanden.

Referentin: Theresia Schmitt-Licht, schwerhörig

Ort: BLWG-Informations- und Servicestelle für Menschen mit Hörbehinderung
Haydnstr. 12/4. OG, 80336 München
U3/U6 Goetheplatz, Ausgang Mozartstraße

Rückfragen: T. 5442 6130; F. 5442 6131, iss-m@blwg.de

Hörspaziergang am Westpark

4. Juni 2018, 14 - 16 h

Klanglandschaft zwischen Park, Mittlerer Ring und Wohngebieten

Mit Lärmkarte, Schallpegelmessgerät und den eigenen Ohren erkunden wir die Umgebung des ASZ: wo ist es laut, wo finden wir Oasen der Ruhe, was hat der neue Tunnel gebracht? Eigene Erfahrungen und neue Entdeckungen ergeben ein vielfältiges Bild.

Treffpunkt: ASZ Westpark

Anmeldung über ASZ erforderlich

Garmischer Str. 209-211, 81377 München

Telefon: 089 517772-400, Fax:089 517772-499, www.asz-westpark.de

Führung: Gunhild Preuß-Bayer, Gesundheitsladen München e.V.

Wegstrecke: ca. 3 km, nicht für Gehbehinderte geeignet.

Bei sehr schlechtem Wetter muss die Führung ausfallen

Nachbarschaftskonflikte um Lärm lösen

Mo, 18. Juni 2018, 18:30 - 19:30 h

 

Lärm ist die häufigste Ursache für  Nachbarschaftsstreit und kann langfristig die Gesundheit beeinträchtigen. Da aber Lärm individuell sehr unterschiedlich empfunden wird, sind die Streitigkeiten kaum vor Gericht zu lösen. Welche anderen Wege gibt es, um wieder zur Ruhe zu kommen? Besonders im multikulturellen, von Unterschieden und großer Nähe geprägten Zusammenleben in der Großstadt ist dieses Thema aktuell. Rechtsanwältin Juliana Helmstreit zeigt an Fällen aus ihrer Praxis als Schlichterin und Mediatorin einige Möglichkeiten auf, die die Chancen auf ein entspanntes und ruhiges Miteinander verbessern.

Referentin: Juliana Helmstreit, Rechtsanwältin, Mediatorin

Veranstalter: Bauzentrum München und MVHS Nord

Ort: Münchner VolkshochschuleNord, Troppauerstr. 10, 80937 München

Anmeldung über MVHS

Gartenerleben und Haikus

So, 24. Juni 2018, 14:30 -17:30 h

Es wird Zeit für Entschleunigung! Es wird Zeit innezuhalten und zu beobachten. Dem besonderen Moment besondere Wertschätzung zu verleihen. Und ihn in drei kurzen Zeilen festzuhalten.

Es wird Zeit für ein Haiku! Die japanische Dichtkunst bietet eine sehr schöne und gleichzeitig für Klein und Groß leicht zugängliche Form der Poesie. Viel Spaß beim Naturbeobachten und Dichten! Parallel hat das Sonntagscafé mit Getränken und Kuchen geöffnet. Bitte eine kleine Brotzeit und auf wettergerechte Kleidung achten.
Alle, die Spaß am Dichten haben, egal welchen Alters /
Renate Luz

Familiennachmittag im MUZ

keine Anmeldung erforderlich,Teilnahme kostenfrei

Kommunikation mit Schwerhörigkeit - Tipps und Tricks fürs Gespräch

Do, 5. Juli 2018, 18 - 19:30 h

Wie bitte, was hast Du gesagt?“ – Sie kennen das vielleicht. Trotz Nachfragens fällt es schwer, Gespräche verschiedenster Art in eine erfolgreiche Bahn zu lenken. In manchen Situationen wünschte sich man, einen Koffer von Redewendungen und Strategien zu besitzen, um sich besser behaupten zu können. Nach einer Information über verschiedene Wege zur Verbesserung der Kommunikation liegt der Schwerpunkt des Abends auf dem gemeinsamen Gespräch und Austausch. Am Veranstaltungsort ist eine Induktionsanlage (Höranlage) für Hörgeräteträger vorhanden.

Referentin: Theresia Schmitt-Licht, schwerhörig

Ort: BLWG-Informations- und Servicestelle für Menschen mit Hörbehinderung
Haydnstr. 12/4. OG, 80336 München
U3/U6 Goetheplatz, Ausgang Mozartstraße

Rückfragen: T. 5442 6130; F. 5442 6131, iss-m@blwg.de

Tinnitus – Therapiemöglichkeiten von Schulmedizin, Naturheilkunde und Homöopathie

Di, 11. September 2018, 18 - 19:30 h

Jeder Vierte hat das Phänomen von unerklärlichen Ohrgeräuschen schon einmal wahrgenommen, meistens glücklicherweise nur vorübergehend. Tinnitus kann ein Warnsignal im körperlichen oder seelischen Bereich sein. Oft lassen sich die Ursachen beheben oder gut behandeln. Erfahren Sie, welche Therapiemöglichkeiten die Schulmedizin, die Naturheilkunde und die Homöopathie bei einem Tinnitus bieten.
Außerdem stellt sich die Tinnitus Selbsthilfe München der Deutschen Tinnitus-Liga e.V. vor.

Vortrag

Dr. med. Jochen Reichel MVHS - Gasteig· Rosenheimer Str.5

 

G340130

€ 7.– · Restkarten vor Ort · Auch mit MVHS-Card · 50 Plätze barrierefrei

 

Noch dies und das zum Thema

Gern nehmen wir Hinweise von Ihnen auf.

Film: "Zeit für Stille"

Leider ist es uns nicht rechtzeitig gelungen, den Film in unser Programm aufzunehmen.

Er beinhaltet viele Themen , die wir ebenfalls ansprechen.

 

Ausstellung "Hör mal, wer da guckt"

Leider nicht in München, aber vielleicht einen Ausflug wert:

Das Kindermuseum des Edwin-Scharff-Museum in Neu-Ulm zeigt noch bis 15. September die Ausstellung "Hör mal, wer da guckt" für Kinder von 5 - 12 Jahren. An 15 Spiel- und Erlebnisstationen können die BesucherInnen allerlei Dinge zum Thema Lärm und Hören erfahren und ausprobieren, z.B. in der Schreikabine ihre Lautstärke messen, lernen, wie die Gebärdensprache funktioniert oder die Stimmung seiner Mitmenschen erlauschen.

Mehr Infos unter www.edwinscharffmuseum.de